Marktplatz - Heimwerken

Gemälde "Ein Sommertag Mallorca" von Pascual de Cabo

16.900 €
Anzeigendatum: 16.09.2020
Aufrufe: 488
Original Spanisch. Diese Anzeige wurde automatisch übersetzt.

Gemälde "Ein Sommertag Mallorca" von Pascual de Cabo

Zu verkaufen Gemälde "Ein Sommertag Mallorca" , Pascual de Cabo. Erstellt in Öl auf Leinwand, 200 x 200 cm
Figativ ist der Ausgangspunkt seiner Arbeit. Von ihm aus bewegt sich sein Werk in jeder Hinsicht (impressionistisch, expressionistisch, realistisch, surreal) und erreicht Höhen von großer Schönheit. Seine Werke tragen das Markenzeichen einer angeklagten künstlerischen Persönlichkeit. Sowohl aus der Sicht der Komposition als auch aus der Sicht der Farbe.

Pascual De Cabo glaubt nicht - im strengen Sinne des Wortes -, sondern kopiert nicht, sondern interpretiert jene Körper, die der Diktatur seines Pinsels unterworfen sind.

Seine Landschaften sind durchdrungen von der kontemplativen Liebe derer, die sich der Natur nähern, die nach Farbe streben. In seinen Porträts hingegen gibt es Spannung. De Cabo betrachtet den Menschen aus einem Stolz weit nicht ohne Zärtlichkeit.

Die Stadt ist in seinem Gemälde nicht präsent. Pascual ist ein Asket, der eifrig die Einsamkeit sucht. In seinen Porträts wird der Ausdruck der Einsamkeit in Gelassenheit gebar. Eifersüchtig auf seine Malerei bewahrt er seine Gefühle jeden alltäglichen emotionalen Einflusses. In seinen Landschaften fließen seine Gefühle nicht, die ihn zu einer schlechten Remed der Romantik machen könnten und, mit offensichtlicher Großzügigkeit, der landschaft eingefangenen Landschaft das Recht einräumen, sich so zu zeigen, wie sie ist. Er behauptet, dass er sich voll und ganz mit der mallorquinischen Landschaft identifiziert hat.

Pascual De Cabo hat Ruhm als Landschaftsgärtner erlangt und vielleicht ist es im Porträt, wo es mehr von sich gibt. Wenn er in seiner Arbeit der Landschaft vorzieht, dann deshalb, weil sie ihm einen größeren Spielraum an Kreativität gibt. Wenn es darum geht, eine Landschaft zu malen, schaut De Cabo nicht in den Himmel, er schaut auf die Erde. Ihre Pinsel bleiben manchmal in Teilaspekten der Landschaft stehen, stellen aber für sich genommen ein Wunder der Harmonie und des Lichts dar. Die Liga zeigt, dass sie in ihren Leinwänden einfängt, was aus der Seele kommt, das, was tief in ihre Sensibilität hineingeht. Weniger


Alle Anzeigen des Benutzers anzeigen (5) Kontakt aufnehmen Merken Zurück
Anzeige teilen